PLAY MORRISON

Jim Morrisons 50. Todestag am 3. Juli 2021

“Break on through to the other side!” 

Die „andere Seite“ als Alternative zu den banalen Zwängen des Alltags, zu unserer Unfähigkeit intensiv und authentisch zu leben. Als sich Jim Morrison beinahe am Ziel fühlte, kostete es ihn das Leben – ein Schicksal das nicht wenigen jungen Künstlern und Künstlerinnen aus Vergangenheit und Gegenwart widerfuhr. Schon vor mehr als zweihundert Jahren hat der deutsche Dichter Hölderlin seine eigene Begegnung mit der „anderen Seite“ in Worte gefasst:

„Und sag ich gleich,

Ich sei genaht, die Himmlischen zu schauen,

Sie selbst, sie warfen mich tief unter die Lebenden

Den falschen Priester, ins Dunkel -“

Über dieses zwanghafte Scheitern eines Kultstars und Künstlers, der den Boden unter den Füßen verliert, hat Jürgen Kaizik einen Roman geschrieben: ICH UND DER ANDERE. Fast gleichzeitig entstand das Theaterstück PLAY MORRISON, das uns das Schicksal Jim Morrisons unmittelbar miterleben lässt.
Da wartet aber schon der Gott der Götter um Morrison vielleicht doch noch vor der Badewanne zu retten?