AISCHYLOS TRILOGIE

Aischylos lebte von 525 bis 456 vor Christus – er war der erste, der TEXT, TANZ und MUSIK zusammenführt und dadurch das Kunstwerk THEATER schuf. An diese Tradition wollen wir mit heutigen Mitteln anschließen.

Das Projekt BERTA der LEBENSHILFE STEIERMARK, am Rand von Bad Aussee gelegen, ist eine wahrhafter Glücksfall von landschaftlicher Schönheit im Zusammenspiel mit nachhaltiger Bebauung. Es verfügt nicht nur über ein sehr idyllisches Amphitheater am Waldrand, sondern bietet auch vielfältig Plätze, die Schauspieler und Publikum im Laufe des Stückes wahrhaft „erobern“ müssen. Für die Trilogie wollen wir das gesamte Gelände nutzen. Das Geschehen wird erwandert.

Wir werden (in den ersten beiden Stücken der Trilogie) ohne jedes elektrische Licht auskommen, dafür aber mit zeitlos archaischen Kostümen, Masken (in wechselndem Einsatz) und rhythmisch betonter live – Musik arbeiten. Dazu kommen extra für diese Stoffe konzipierte und choreographierte Tänze, welche die metrisch betonten Texte konterkarieren. (Für sämtliche Stücke wurde eine neue Textfassung erarbeitet, die Verständlichkeit und rhythmische Gestalt auf neue Weise verbindet.)