bluatschwitz black box,

der Name sollte von Beginn an auch dessen Programm sein: Wie lassen sich philosophische Fragen zu dramatischen Szenen wandeln? Wie wird Denken zur Aktion? Wie schweißtreibend darf Theater überhaupt sein – noch dazu im Sommer? Dank dieses Vorhabens erfreut sich die kleine schwarze Schachtel in Bad Aussee seit 2009 eines erstaunlichen Besucherzustroms. Zuspruch und Widerspruch lassen Gedanken dort oben lebendig werden. Gleiches wünschen wir nun auch dieser edition, in der erstmals – und auf Wunsch des Publikums – zwei der dort produzierten Stücke in Buchform vorgelegt werden:

 

BAD MEN RETURN & DER IDIOT DER LIEBE

Auf sehr unterschiedlicher Weise setzen sich die beiden „schwarzen Komödien“ mit ihren Protagonisten auseinander. Nietzsche und Wagner wandern durch eine beckettsche Welt, die unserer Gegenwart in Vielem ähnelt. In ihr suchen sie eine Stelle, von der aus man sie endlich ganz und gar in die Luft jagen könnte. Schnitzler wiederum wird in ein Fegefeuer verbannt, das entfernt an seine eigenen Inszenierungen des männlichen, allzumännlichen Liebesverhaltens erinnert. Eingeleitet werden die beiden Stücke durch ein Essay des Autors.

Bestellungen ab sofort unter: theater@bluatschwitzblackbox.eu – Preis der edition: € 12

 

Jürgen Kaizik

Autor und Regisseur. Schreibt und inszeniert für Film, Fernsehen und Theater. Daneben Veröffentlichungen zu wissenschaftlichen und philosophischen Themen. Bei Braumüller erschien 2010: „Die Schatten Hölderlins“ Zur Zeit arbeitet er an der Fertigstellung seines neuen Romans „Kopfjagden“.